Spacer
Spacer

Spacer

News

   Search     

John Deere Power Systems erreicht Meilensteine auf dem Weg zu Final Tier 4 25.03.2014
Kubota Industrial Engine Line-up EPA Tier 4 Int. / EU Stage IIIB 21.03.2014
Der Vorteil – Kubota’s V3800-CRS 07.01.2013
Bewegung durch Antrieb - Wir sind umgezogen 19.12.2012
Menzi Muck nimmt es mit einem antarktischen Troll auf 26.11.2012
John Deere weist den Weg zum schadstoffarmen Motor nach Stufe IV / FT4 15.03.2012
Öffnungszeiten Sächsilüüte 11. April 2011 15.04.2011
Umweltkatastrophe Japan 10.04.2011
Die richtige Technologie zur richtigen Zeit. BAUMAG 2011 17.03.2011
Hamilton an der SuisseNautic 25.02.2011
Das neue PowerSource ist da! 10.02.2011
Frohe Festtage! 04.01.2011
Interboot 2010 13.09.2010
Kubota 4-Ventil-Technik für ein gutes Abgas 10.05.2010
Öffnungszeiten Sächsilüüte Montag 19.4.2010 20.04.2010
Kubota D1305 als Ersatz für den Kubota V1200 im Reform Metrac 2003? 08.04.2010
John Deere Power Systems ernennt Hamilton AG Vetriebspartner für Österreich 21.01.2010
25 Jahre Hamilton AG! 16.01.2010
Der Nanni N2.08: Neuheit im Schweizer Marinemotorensektor 12.01.2010
Neues Verkaufsgebiet Bodensee! 01.01.2010
Der NEUE Panda 6000i mit variabler Drehzahltechnologie 09.12.2009
John Deere verbessert OEM-Unterstützung durch Ausbau seines globalen Service-Netzes 01.04.2009
John Deere kündigt komplett neue "Interim Tier 4/Stufe III B"-Motorenreihe an 01.04.2009
Abgasgesetzgebung für Dieselmotoren in Europa und USA 01.08.2008
René Geiger neuer Geschäftsführer Technik 01.01.2008
Neuer Bereichsleiter Service/Technik 01.01.2008
Kubota: Dieselmotor mit 100% Leistung am Nebenabtrieb 02.07.2007
Verstärkung im Bereich Generatoren und Motorsteuerungen 01.07.2007
NANNI/KUBOTA - Umweltfreundlichsten Marine-Diesel 05.05.2007
Kubota: Kleine Flüsterer 01.04.2007
Kubota: Neuer Bruder für die 3.3 L Motoren 01.01.2007
Kubota: Neuer bärenstarker Turbomotor 01.01.2007
Der Zeit voraus zu sein ist mehr als ein „Schlagwort“ 08.08.2006
Back Umweltkatastrophe Japan

Wie Sie aus den Medien wissen, kämpft Japan zur Zeit mit der grössten Umweltkatastrophe ihrer Geschichte. Nebst dem grossen persönlichen Leid der Menschen vor Ort, ist auch die Wirtschaft stark in Mitleidenschaft gezogen. Produktionsstätten namhafter Hersteller wurden beschädigt oder mussten aufgrund von Rationierungen im Stromnetz ihre Produktion einstellen oder einschränken.
 
Wir möchten Sie auf diesem Weg etwas detaillierter über die Situation von Kubota Japan informieren:
 
Kubotas Haupt-Produktionsstätten für Motoren und Traktoren in Japan sind:
 
•             Sakai Plant in Osaka (05 und 00 Serien)
             Rinkai Plant in Osaka (Mini Serie und OC Serie)
•             Tsukuba Plant in der Nähe von Tokyo (03M Serie und 07 Serie)
 
Die Produktionsstätten Sakai und Rinkai wurden durch das Erdbeben glücklicherweise nur leicht beschädigt. Diese Schäden konnten in der Zwischenzeit bereits repariert werden und beide Produktionsstätten haben die Produktion wieder aufgenommen. Tsukuba ist bis zum Abschluss von Reparaturarbeiten bis am 20. März geschlossen.
 
Die Mehrheit der Zulieferfirmen von Komponenten für Traktoren und Motoren können ihre Lieferfähigkeit aufrecht erhalten. Von einige Lieferanten sind bis heute noch keine positiven Rückmeldungen eingegangen. Für den Fall, dass Zubehörteile eines Lieferanten nicht verfügbar sind, wird Kubota auf alternative Hersteller ausweichen.
 
Die Einschätzung der Lage zum heutigen Zeitpunkt ist, dass mit Einschränkungen in der Produktion zu rechnen ist. Dies aufgrund von Lieferengpässen, Stromrationierung und Mangel an Kraftstoff für Lastwagen und Autos.
 
Sämtliche Häfen, aus denen Kubota Motoren und Ersatzteile verschifft werden, sind intakt und in Betrieb. Zudem erfolgen auf regelmässiger Basis Luftfrachtlieferungen zB dringender Ersatzteile.
 
Im Namen von Kubota bitten wir Sie für mögliche Unannehmlichkeiten aufgrund der schwierigen Situation in Japan um Entschuldigung. Wir versichern Ihnen, dass Kubota mit allen Mitteln versucht, negative Auswirkungen auf die Lieferfähigkeit von Motoren und Ersatzteilen auf ein Minimum zu beschränken.
 
Herzlichen Dank für Ihr Verständnis.
 
Hamilton AG
 
PS:
Kubota unterstützt die Menschen in den betroffenen Gebieten mit einer Spende von 500 mil Yen (umgerechnet 4.4 Mio €). Zudem werden als höchste Priorität Stahlrohre und Ventile geliefert. Ihren nördlich gelegenen Zweigstellen versorgt Kubota mit Nahrungsmitteln, Wasser und Kraftstoff.


Spacer
Unser Auftrag
Spacer
Die Hamilton AG ist ein international tätiges Schweizer Familien-unternehmen. Wir stehen für innovative und massgeschneiderte Antriebslösungen. Unser Ziel ist es, die Erwartungen unserer Kunden stets zu übertreffen.
Spacer
design & creation by giordano.ch Webagentur
Hamilton AG | Haldenstrasse 26b | CH-8306 Brüttisellen
E-Mail: info@hamilton-ag.ch | Tel: +41 (0)44 805 20 80 | Fax: +41 (0)44 805 20 85